RESTART

Künstler*innen-Messe / Artiste e artisti in fiera
Kunst fördern – Kunst fordern / Sosteniamo arte – vogliamo arte

ERÖFFNUNG / INAUGURAZIONE: Freitag / Venerdì 18.09.2020 ore 11.00 – 22.00 Uhr
AUSSTELLUNGSDAUER / MOSTRA: 18.09.2020 – 20.09.2020
ÖFFNUNGSZEITEN / ORARIO D’APERTURA: täglich 11.00 – 22.00 Uhr / ogni giorno dalle ore 11.00 alle 22.00
GRUSSWORTE / SALUTI: Valerio Dehó: Freitag / Venerdì 18.09.2020 ore 19.30 Uhr

Restart ist die Kunstmesse der Kunsthalle West. Auf 400 m² präsentieren mehr als 50 Südtiroler Künstler*innen ihre Werke und, wer weiß, vielleicht nehmen Sie selbst eines davon mit nach Hause.

Die letzten Monate haben der Wirtschaft und dem öffentliche Leben stark zugesetzt, aber die Folgen des Lockdowns wirken sich auf die Künstlerschaft aus, die bereits vorher unter prekären Bedingungen gearbeitet und gelebt hat. Einnahmeneinbußen bedrohen die Existenz vieler Kreativer. Die Kunsthalle reagiert und unterstützt die Künstler*innen aktiv.

Bereits im Frühjahr hat sich das Team der Kunsthalle Gedanken gemacht und entschieden, das Jahresprogramm umzustrukturieren und vom 18. bis 20. September eine Kunstmesse für Südtiroler Künstler*innen zu organisieren, und zwar ohne Zwischenhandel und Provision. Gekauft wird direkt bei den Kunstschaffenden!

Auf 400 m² zeigen mehr als 50 Südtiroler Künstler*innen ihr breites Schaffen: querfeldein von Malerei über Fotographie bis hin zu Skulptur, Videokunst, Grafik oder Performance – auf diesem Streifzug durch die Genres ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Inszeniert wird die Kunstmesse als Gesamtkunstwerk und Happening.

RESTARTist ein Ort des aktiven Netzwerkens, wo sich Künstler*innen, Sammler*innen, Galerist*innen und Ausstellungskuratoren*innen und Interessierte treffen und gemeinsam einen Neustart wagen. Neue Formen von Austausch und Kooperation sollen etabliert werden. Um dies zu forcieren, wird ein eigenes Rahmenprogramm organisiert.

Unterstützt wird RESTART von den Ämtern für Kultur der Autonomen Provinz Bozen, welche die Kunsthalle West als Partner für die Künstlerförderung auserkoren haben.

RESTART ist von Freitag 18. bis Sonntag 20. September 2020 von 11 bis 22 Uhr zugänglich. Die Grußworte richtet Valerio Dehò am Freitag 18. September um 19.30 Uhr aus.

Am Samstag, 19. September findet um 19.30 Uhr ein „ARTROUNDTABLE“ zum Thema „Zukunft und Grenzen der lokalen Kunstszene“ statt. Mit dabei sind Alexander Zoeggeler (Präsident des Südtiroler Künstlerbund), Alessandro Casciaro (Galerist, Gallerie Goethe2), Martina Oberprantacher (Direktorin von Kunst Meran) und Hans Peter Haselsteiner (Unternehmer und Kunstmäzen). Es moderiert Jimmy Nussbaumer. Anschließend legt Walter Garber aka DJ Veloziped feine Vinyl-Musik auf.

Am Sonntag, 20. September um 19.30 Uhr intervenieren unter dem Titel „Ironie der Kunst – Künstler*innen organisieren sich“ Leander Schwazer (Künste der Welt – KdeWe, Esslingen), Mirijam Heiler (Urkult – Festival für experimentelle Kunst, Ritten), Thomas Sterna (Mixer, Frankfurt), Karin Schmuck (Kubatur, Völs / Seis / Schlern) und Ulrich Egger (Kunsthalle West, Lana) über Selbstorganisation im Kunstbereich. Es moderiert Heinrich Schwazer.


RESTART è la fiera d’arte della Kunsthalle West. Più di cinquanta artiste e artisti sudtirolesi avranno a disposizione 400 m² per presentare le loro opere, tutte in cerca di una nuova casa.

Gli ultimi mesi hanno profondamente scosso l’economia e la vita pubblica, ma le conseguenze del lockdown hanno avuto e hanno tuttora anche un forte impatto sulla vita lavorativa e privata di chi opera nel settore dell’arte, che da sempre versa in un’incerta situazione di precarietà. La perdita di reddito è una minaccia esistenziale per la scena artistica. La Kunsthalle West reagisce e sostiene attivamente la creatività.

Già in primavera lo staff della Kunsthalle West ha riflettuto e deciso di riorganizzare il suo programma annuale, inserendovi una fiera d’arte che si terrà a settembre, dal 18 al 20. Vi parteciperanno artiste e artisti della scena locale sudtirolese. La fiera é organizzata dalla Kunsthalle West, ma la vendita si svolgerà senza intermediari o provvisioni e a diretto contatto con l’artista, che percepirà l’intera somma.

Su 400 m² più di cinquanta posizioni artistiche offriranno un vasto panorama di generi: pittura, fotografia, scultura, grafica, arti performative e video – nessuno andrà a casa senza aver trovato ciò che stava cercando.

La fiera non è solo concepita come happening, come un’unica grande opera d’arte integrativa, ma si presenta anche come luogo di networking, che vuole creare nuove sinergie mettendo in contatto artisti, collezionisti, galleristi, curatori e amanti dell’arte, il tutto mirando a uno scopo comune: rilanciare l’arte e i suoi protagonisti. La fiera vuole dare avvio a nuove collaborazioni e sostenere lo scambio creativo e professionale tra le persone. Perciò sono stati organizzati diversi eventi collaterali.

RESTART è sostenuta dagli Uffici Cultura della Provincia Autonoma di Bolzano, che hanno scelto la Kunsthalle West come partner per l’assegnazione del bonus a sostegno degli artisti.

RESTART è accessibile al pubblico da venerdì 18 a domenica 20 settembre 2020 dalle ore 11.00 – 22.00. Il saluto d’inaugurazione da parte di Valerio Dehò si terrà venerdì 18 settembre alle ore 19.30.

Sabato 19 settembre alle ore 19.30 si terrà la tavola rotonda ARTROUNDTABLE dedicata al tema Futuro e limiti della scena artistica locale”. Intervengono: Alexander Zoeggerle ( presidente Südtiroler Künstlerbund), Alessandro Casciaro (Gallerista, Galleria Goethe2), Martina Oberprantacher (direttrice Merano Arte) e Hans Peter Haselsteiner (imprenditor e mecenate d’arte). Presenta: Jimmy Nussbaumer. Segue l’esibizione di Walter Garber, alias DJ Veloziped.

Domenica 20 settembre alle ore 19.30 vi aspetta un incontro dal titolo “L’ironia dell’arte – artiste e artisti si organizzano”, dedicato all’autogestione in ambito artistico. Intervengono: Leander Schwazer (Künste der Welt – KdeWe, Esslingen), Mirijam Heiler (Urkult – Festival d’arte sperimentale, Renon), Thomas Sterna (Mixer, Francoforte), Karin Schmuck (Kubatur, Siusi, Fiè, Castelrotto,) e Ulrich Egger (Kunsthalle West, Lana). Presenta: Heinrich Schwazer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s